icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Bischof Stefan Oster eröffnet Wallfahrtssaison

Redaktion am 01.05.2021

DSC 0108 info-icon-20px Foto: Roswitha Dorfner / Altöttinger Liebfrauenbote

Bischof Stefan Oster hat am 1. Mai den Festtag Patrona Bavariae in Altötting gefeiert. In seiner Predigt in der St. Anna-Basilika erklärte er, wie es möglich ist, ein „neuer Mensch“ zu werden.

Tra­di­tio­nell wird am 1. Mai in Alt­öt­ting nicht nur das Hoch­fest der Schutz­frau Bay­erns beson­ders fei­er­lich began­gen, son­dern auch die Wall­fahrts­sai­son offi­zi­ell eröff­net. Auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie ist frei­lich auch die­ses Jahr vie­les anders wie sonst, doch immer­hin: im Gegen­satz zu ver­gan­ge­nem Jahr war heu­er wie­der ein Got­tes­dienst mit Besu­chern mög­lich, wenn­gleich unter den der­zeit übli­chen Ein­schrän­kun­gen und Auf­la­gen. Gott sei Dank kön­nen wir die­sen Fest­tag fei­ern“, freu­te sich Bischof Oster.

Der stell­ver­tre­ten­de Wall­fahrts­rek­tor, Kapu­zi­ner­pa­ter Nor­bert Schlen­ker, begrüß­te neben Kano­ni­kern, Kapu­zi­nern, Brü­der Sama­ri­tern sowie Bür­ger­meis­ter Ste­phan Ant­wer­pen, Alt-Bür­ger­meis­ter Her­bert Hof­au­er und den Prä­si­den­ten der Pan­eu­ro­pa Uni­on, Bernd Pos­selt, auch etli­che Ein­zel- und Familien“-Wallfahrer zum Fest­got­tes­dienst in der Basilika.

Wall­fahr­ten in grö­ße­ren Grup­pen sind nach wie vor nur unter stren­gen Auf­la­gen durch­zu­füh­ren. Erneut aber hat­ten Gläu­bi­ge die Mög­lich­keit, den Got­tes­dienst auch von zuhau­se aus mit zu ver­fol­gen: der Sen­der K‑TV über­trug live, auch via Inter­net. Besu­cher und Zuschau­er erleb­ten eine stim­mungs­vol­le Mes­se, die ein Vokal- und Instru­men­tal­ensem­ble des Orches­ters des Alt­öt­tin­ger Mari­en­werks unter Lei­tung des Alt­öt­tin­ger Stifts­ka­pell­meis­ters Ste­phan Thin­nes ein­drucks­voll musi­ka­lisch gestal­te­te – mit der Mis­sa in C“ von Johann Ernst Eber­lin (17021762) sowie einem Ave Maria“ von Joseph Egwolf (18401904), der zuletzt Stifts­ka­pell­meis­ter in Alt­öt­ting gewe­sen war.

Und sie erleb­ten eine Mut machen­de Pre­digt von Haupt­ze­le­brant Bischof Oster. Die Bibel erzäh­le von einem Gott, der immer wie­der ver­su­che, uns Men­schen nach Hau­se zu holen, damit wir uns mit ihm ver­söh­nen, stell­te er fest. Immer wie­der sei von einer Ver­söh­nung die Rede, die sich als eine Art Hoch­zeit ereig­ne, von einem Bund in Lie­be und Ver­trau­en, und nicht zuletzt von einer Neu-Geburt. Wer wie die Got­tes­mut­ter Maria Ja“ sage zu Gott, der kön­ne wirk­lich ein neu­er Mensch wer­den: In dem Augen­blick, in dem wir mit Jesus gehen, in dem Moment, in dem wir Amen zu Chris­tus sagen, der in unser Herz kom­men will, und das wirk­lich ernst mei­nen, da pas­siert Neu-Geburt“, beton­te der Bischof. Das letz­te Wort hät­ten nicht die Sor­gen und Nöte in die­ser Welt, auch nicht jene in Zei­ten einer Pan­de­mie. Letzt­lich obsie­ge das Wort, das Gott in unser Herz gespro­chen hat.

Nach­mit­tags fand eine fest­li­che Mai­an­dacht mit Bischof Oster in der Basi­li­ka statt. Musi­ka­lisch gestal­tet wur­de die­se von einem Ensem­ble der Alt­öt­tin­ger Kapell­sing­kna­ben und Mäd­chenkan­to­rei unter Lei­tung von Her­bert Hager.

Text: Micha­el Glaß, Fotos: Ros­wi­tha Dorfner

Hören Sie hier die Predigt von Bischof Oster:

563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Hören Sie hier die Predigt von Bischof Oster in der Maiandacht:

563A6DBB-AEDE-4738-8C81-E863F838C192@3.00x

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.