icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Geduldig da für Gott und Mensch – Bruder Konradfest 2021 in Altötting

Redaktion am 28.04.2021

Bruder konrad info-icon-20px Foto: Roswitha Dorfner
Bruder Konradfest 2021: Br. Marinus Parzinger hinter einer Bruder Konrad-Statue in der Basilika St. Anna.

Meditative Instrumentalmusik und nachdenkliche Predigten haben das Bruder Konradfest zum 127. Todestag des heiligen Kapuziners geprägt. Bei den Festtagen in Altötting von Mittwoch, 21. April (Todestag), bis Sonntag, 25. April, würdigten die Kapuziner ihren Mitpatron und den dritten Passauer Diözesanpatron als Vorbild des Glaubens.

Mit gro­ßem Ver­trau­en“ haben Kon­rad Raischl & Band ihre instru­men­ta­len Stü­cke über­schrie­ben, die zur Medi­ta­ti­on über die Zita­te Bru­der Kon­rads auf den Boden­plat­ten in der vor drei Jah­ren nach Reno­vie­rung wie­der­eröff­ne­ten Alt­öt­tin­ger St. Kon­rad­kir­che ein­la­den. Die Wor­te der Anru­fungs­plat­ten sol­len den Kir­chen­be­su­cher auf den Weg ins Zen­trum beglei­ten.​„Mit Gott ver­eint“, lau­tet das letz­te Zitat, das Bru­der Kon­rads Lebens­ziel knapp zusam­men­fasst. Die Auf­füh­rung der Stü­cke fand zunächst am Mitt­woch für gela­de­ne Gäs­te in der St. Kon­rad­kir­che statt, am Sams­tag­nach­mit­tag wur­den sie im Rah­men einer​„Geist­li­chen Stun­de“ in der St. Anna-Basi­­li­­ka einer grö­ße­ren Öffent­lich­keit prä­sen­tiert. Es war eine ruhi­ge, besinn­li­che und musi­ka­lisch beein­dru­cken­de Ein­stim­mung auf den Festtag.