Das glauben wir

Unser inneres Haus bewahren

Redaktion am 03.03.2023

2023 03 03 pb alb fastenpredigt rager1 Foto: Roswitha Dorfner
Fastenprediger Br. Andreas Vinzenz Rager Sam. FLUHM.

Erste Fastenpredigt von Br. Andreas Vinzenz Rager Sam. FLUHM aus Kleinmariazell

Das dies­jäh­ri­ge Wall­fahrts­mot­to – „… Ich bin bei euch alle Tage“ (Mt 28,20b) – ist auch The­ma der tra­di­tio­nel­len Rei­he der Alt­öt­tin­ger Fas­ten­pre­dig­ten. In der ers­ten von ins­ge­samt vier Pre­dig­ten erklär­te am Don­ners­tag­abend, 2. März, in der Stift­s­pfarr­kir­che Br. Andre­as Vin­zenz Rager Sam. FLUHM aus Klein­ma­ria­zell, dass Jesus auch in der Schöp­fung gegen­wär­tig sei.

Ja, wir müss­ten uns um unser Haus küm­mern; es sei wich­tig, die Schöp­fung zu bewah­ren, sag­te er. Dies gel­te umso mehr, da wir uns immer mehr den Kon­se­quen­zen unse­res Han­delns bewusst werden.

Trotz all der drän­gen­den Fra­gen des Umwelt­schut­zes soll­ten wir uns jedoch immer wie­der bewusst machen: Vor­rang müs­se unser inne­res Haus haben“, unser Herz, wo Got­tes Geist woh­nen möch­te“. Jesus sei gekom­men, um unser Inners­tes zu ändern, erin­ner­te Br. Andre­as Rager. Sich an Got­tes Wort aus­zu­rich­ten, emp­fahl er sei­nen Zuhörern.

Die gesam­te Schöp­fung sei in der Hand eines Künst­lers, sag­te der Fas­ten­pre­di­ger. Wir soll­ten daher nicht dabei ste­hen blei­ben, nur das Bild zu betrach­ten – ein Bild, das jeder indi­vi­du­ell wahr­neh­me und inter­pre­tie­re. Wich­ti­ger sei der Blick auf den Künst­ler“, auf Gott selbst – und die Gewiss­heit, dass ein ord­nen­der Geist dafür sorgt, dass die Schöp­fung funktioniert“.

Text: Micha­el Glaß / Fotos: Ros­wi­tha Dorfner

Die nächsten Termine

  • Don­ners­tag, 9. März, 19 Uhr, Stift­s­pfarr­kir­che St. Phil­ip­pus und Jako­bus
    The­ma: Jesus Chris­tus gegen­wär­tig im Wort
    Pre­di­ger: Kaplan Fran­zis­kus Schach­rei­ter, Ostermiething
  • Don­ners­tag, 16. März, 19 Uhr, Pfarr­kir­che St. Josef
    The­ma: Jesus Chris­tus gegen­wär­tig in der Gemein­de
    Pre­di­ger: Kaplan Jan Kolars, Hengersberg
  • Don­ners­tag, 23. März, 19 Uhr, Stift­s­pfarr­kir­che St. Phil­ip­pus und Jako­bus
    The­ma: Jesus Chris­tus gegen­wär­tig in der Eucha­ris­tie
    Pre­di­ger: Br. Tho­mas M. Schied OFMCap, Salzburg

Weitere Nachrichten

2024 02 19 pb alb aschermittwoch der kuenstler aoe1
Kunst
19.02.2024

„Beim Malen schwingt die Seele mit“

Bei der siebten Auflage der Veranstaltung „Aschermittwoch der Künstler“ am 14. Februar in der Pfarrkirche St.…

2024 02 19 pb alb gnadenbildverehrung aschermittwoch aoe21
Kirche vor Ort
19.02.2024

Mit Maria auf dem Weg

In Altötting hat der Aschermittwoch eine besondere Tradition: So wurde am 14. Februar nach einer heiligen…

Mittel Asche Aschermittwoch Anna Hofmeister
Das glauben wir
14.02.2024

Fastenzeit 2024 in Altötting

Mit der traditionellen Gnadenbild-Verehrung sowie der Spendung des Aschenkreuzes beginnt am Aschermittwoch im…

2024 02 12 pb alb gebet um geistliche berufungen
Das glauben wir
12.02.2024

„Lange Tradition“

Stadtpfarrer Prälat Klaus Metzl erklärt das monatliche „Altöttinger Triduum“ und lädt zur Mitfeier ein.