Kirche vor Ort

Eucharistisches Stundengebet

Redaktion am 04.02.2021

210220 Eucharistisches Stundengebet

Das Eucharistische Stundengebet findet auch in diesem Jahr statt. Coronabedingt muss die Veranstaltung am 20. und 21. Februar jedoch anders als sonst geplant werden.

Um mehr Gläu­bi­gen die Teil­nah­me an den Got­tes­diens­ten zu ermög­li­chen, wird das Eucha­ris­ti­sche Stun­den­ge­bet von St. Mag­da­le­na in die Wall­fahrts­ba­si­li­ka St. Anna ver­legt. Wäh­rend Wall­fahrts­grup­pen wohl auch Ende Febru­ar noch nicht wie­der mög­lich sein wer­den, sind Ein­zel­pil­ger und Fami­li­en herz­lich will­kom­men. Das Eucha­ris­ti­sche Stun­den­ge­bet ist wie­der als Ein­stim­mung in die öster­li­che Buß­zeit gedacht und die Pre­digt­the­men ste­hen wie in den letz­ten Jah­ren üblich unter dem Alt­öt­tin­ger Wall­fahrts­mot­to, das in die­sem Jahr lau­tet: Seht, ich mache alles neu!“ (Offb. 215a)

Das vollständige Programm finden Sie hier:

Weitere Nachrichten

2024 05 16 pb alb wallfahrtsmosaike oberpfaelzer1
Wallfahrten
17.05.2024

„Schön, bei der Muttergottes zu sein“

Die seit 1685 bestehende Oberpfälzer Fußwallfahrt läutet traditionell den „Pfingststurm“ in Altötting ein.

2024 05 12 pb alb wallfahrtsmosaike oberlandler5
Wallfahrten
13.05.2024

Mosaike aus der Wallfahrt

Der Marienmonat Mai ist beliebt bei Wallfahrern. Zwar waren auch schon vor dem offiziellen Wallfahrtsauftakt…

2024 05 07 pb alb wallfahrtsmosaike frontenhausen5
Wallfahrten
07.05.2024

Mosaike aus der Wallfahrt

Der Marienmonat Mai ist beliebt bei Wallfahrern. Zwar waren auch schon vor dem offiziellen Wallfahrtsauftakt…

Bild 26 1 Mai in A Oe Kopie
Wallfahrten
02.05.2024

Wallfahrtsjahr in Altötting eröffnet

Bischof Gregor Maria Hanke aus Eichstätt eröffnete als Ehrengast mit einem festlichen Pontifikalamt zum…