icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Klosterflohmarkt in St. Magdalena

Redaktion am 04.08.2021

Kloster St Magdalena Altoetting Kapuziner info-icon-20px Foto: Kapuziner Altötting

Bevor die Altöttinger Kapuziner zum 31. August das Magdalenakloster verlassen, veranstalten sie mit Hilfe des Initiativkreises „Junge Wallfahrt Altötting“ am 14. und 15. August noch einen Flohmarkt.

Vor allem Bücher ver­schie­dens­ter Art, sowie aller­lei Kunst und Krem­pel und ande­re Rest­be­stän­de aus dem Klos­ter wer­den ange­bo­ten. Geöff­net ist der Klos­ter­floh­markt im Klos­ter­gar­ten von St. Mag­da­le­na am Sams­tag, 14. August und Sonn­tag, 15. August – Mariä Him­mel­fahrt – jeweils von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Zugang ist aus­schließ­lich durch das Gar­ten­tor bei der Stadt­ga­le­rie am Papst-Bene­dikt-Platz.

Damit der Floh­markt Coro­na kon­form statt­fin­den kann, besteht eine Ein­bahn­re­ge­lung und FFP2 Mas­ken­pflicht. Auch müs­sen die vor­ge­se­he­nen Abstän­de von 1,5 m ein­ge­hal­ten wer­den. Für die Arti­kel gibt es kei­ne Preis­aus­zeich­nung, es ist Selbst­be­die­nung vor­ge­se­hen und am Aus­gang erbit­ten die Kapu­zi­ner eine groß­zü­gi­ge Spen­de, deren Höhe aber jeder selbst ein­schät­zen und bestim­men kann. Mit dem Floh­markt beab­sich­ti­gen die Kapu­zi­ner, dass die ver­schie­de­nen Objek­te, bevor sie ent­sorgt wer­den, in gute Hän­de kom­men, die damit noch etwas anfan­gen kön­nen und die damit auch eine Erin­ne­rung an die Kapu­zi­ner in St. Mag­da­le­na haben. Da die Klos­ter­ga­ra­gen ein­be­zo­gen wer­den, fin­det der Floh­markt bei jedem Wet­ter statt.

Text: Kapu­zi­ner Altötting