Das glauben wir

Treue Zeugen des Glaubens geehrt

Redaktion am 28.06.2022

Bruder Georg ezeichnet fuer 75 Jahre Mitgleidschaft aus von rechts Johann Huber Rudolf Starnecker sowie Georg Wendlinger 26 06 2022 2 Foto: Roswitha Dorfner

Zur traditionellen Jubilarfeier der Marianischen Männerkongregation Altötting (MC) kamen am 26. Juni zahlreiche Mitglieder zusammen.

Es waren über 90 Jubel-Soda­len, die zum Fest­got­tes­dienst in den Kon­gre­ga­ti­ons­saal und dann zur welt­li­chen Fei­er in das Hotel Zur Post am Kapell­platz gekom­men waren. Der lang­jäh­rigs­te Jubi­lar Josef Glatz­mai­er aus Schön­au (80 Jah­re Mit­glied­schaft) war nicht zuge­gen, dafür vier, die der MC schon 75 Jah­re die Treue hal­ten: Dia­kon Georg Hifin­ger aus Weng, der Prä­ses Kapu­zi­ner­pa­ter Georg Grei­mel wäh­rend des Jubel-Got­tes­diens­tes assis­tier­te, wur­de von die­sem und Prä­fekt Ste­fan Burg­hart eben­so mit einer Medail­le geehrt wie die drei wei­te­ren 75er“ Johann Huber, Rudolf Starne­cker und Georg Wendlinger. 

MC-Prä­ses Bru­der Georg freu­te sich sehr und sag­te ein herz­li­ches Vergelt’s Gott, dass sich so vie­le als Zeu­gen und Tra­di­ti­ons­trä­ger des Glau­bens“ zum Dank­got­tes­dienst in den Kon­gre­ga­ti­ons­saal ein­ge­fun­den hat­ten. Gera­de die Jubi­la­re mit ihren vie­len tau­send Jah­ren Mit­glied­schaft wür­den das Gedächt­nis an die Maria­ni­sche Män­ner­kon­gre­ga­ti­on auf­recht erhal­ten. Dazu schloss er die Jubi­la­re mit ein, die nicht da sein konnten. 

Dia­kon Georg Hifin­ger (75 Jah­re Soda­le) aus der Bru­der Kon­rad-Hei­mat und Betreu­er der Tauf­kir­che des hl. Klos­ter­pfört­ners, erin­ner­te sich, dass die Buben aus Weng vom dama­li­gen MC-Obmann bereits zu den Haupt­fes­ten in Alt­öt­ting ein­fach mit­ge­nom­men wor­den sei­en, da sei man nicht lang gefragt wor­den. Das habe geprägt und so sei eine Mit­glied­schaft bei der MC selbst­ver­ständ­lich gewe­sen. Auf 70 Jah­re MC-Mit­glied­schaft kann Alo­is Schleich („oid Bäck“) aus Mal­gers­dorf Rück­schau hal­ten. Mit sei­nem Firm­göd (Paten) hat er damals eine Wall­fahrt nach Alt­öt­ting gemacht und nach der Ankunft habe die­ser zu ihm gesagt: So, jetzt lasst di bei der MC auf­neh­ma!“ Da sei nicht lang gefa­ckelt worden.

Text: Ros­wi­tha Dorfner

Weitere Nachrichten

2024 02 19 pb alb aschermittwoch der kuenstler aoe1
Kunst
19.02.2024

„Beim Malen schwingt die Seele mit“

Bei der siebten Auflage der Veranstaltung „Aschermittwoch der Künstler“ am 14. Februar in der Pfarrkirche St.…

2024 02 19 pb alb gnadenbildverehrung aschermittwoch aoe21
Kirche vor Ort
19.02.2024

Mit Maria auf dem Weg

In Altötting hat der Aschermittwoch eine besondere Tradition: So wurde am 14. Februar nach einer heiligen…

Mittel Asche Aschermittwoch Anna Hofmeister
Das glauben wir
14.02.2024

Fastenzeit 2024 in Altötting

Mit der traditionellen Gnadenbild-Verehrung sowie der Spendung des Aschenkreuzes beginnt am Aschermittwoch im…

2024 02 12 pb alb gebet um geistliche berufungen
Das glauben wir
12.02.2024

„Lange Tradition“

Stadtpfarrer Prälat Klaus Metzl erklärt das monatliche „Altöttinger Triduum“ und lädt zur Mitfeier ein.